ImprintLog in

conditional planning permission

(formal, permit term...)

  1. Lexikon Landschafts- und Stadtplanung; K.J. Evert (Hrsg.), Springer Verlag, 2001
Last edited by Lars Kaiser

planning permission

(formal, permit term...)

Declaratory ruling issued by the competent authority confirming that a construction project complies with the building and planning regulations and the procedural regulations for planning applications 2


Feststellungsverfügung der zuständigen Behörde, wonach ein Bauvorhaben den bau- und planungsrechtlichen Vorschriften und den nach der Gesetzgebung im Baubewilligungsverfahren massgeblichen Vorschriften entspricht. 2


Autorisation officiellement délivrée par l'autorité compétente, nécessaire pour toutes les constructions, installations et objets auxquels s'appliquent les dispositions légales en matière de construction et d'aménagement, et est accordée aux projets conformes à ladite législation. 2



  1. Lexikon Landschafts- und Stadtplanung; K.J. Evert (Hrsg.), Springer Verlag, 2001
  2. https://www.termdat.bk.admin.ch/Entry/EntryDetail/39736
Last edited by Lars Kaiser

regional planning

(strategy...)

Regional planning is the task of settling the desired future course of spatial structure and development for sections of a state (regions) by drawing up regional plans. Regional planning is thus spatial planning for subdivisions or regions of states. It gives concrete definition in the region to the spatial structure plan drawn up for the state as a whole, and specifies the regional goals of spatial planning. It therefore constitutes the vital link between the state’s supra- local perspectives for development and the specific local decisions land use in the context of urban land-use planning. 1


Regionalplanung ist die den regionalen Planungsträgern übertragene Aufgabe, die anzustrebende räumliche Ordnung und Entwicklung von Teilräumen der Länder (Regionen) durch die Aufstellung von Regionalplänen festzulegen. Regionalplanung ist damit die Raumordnung der Teilräume bzw. Regionen der Länder. Die Regionalplanung hat den Raumordnungsplan für das Landesgebiet in Form von Regionalplänen zu konkretisieren und die regionalen Ziele der Raumordnung festzulegen. Sie stellt das wesentliche Verbindungsglied zwischen berörtlichen Entwicklungsvorstellungen des Landes und der konkreten Festlegung der Raumnutzung auf der örtlichen Ebene durch die Bauleitplanung dar. 1




  1. COMMIN, Central German spatial development and planning terms
  2. https://www.termdat.bk.admin.ch/Entry/EntryDetail/127410
Last edited by Lars Kaiser

communal planning

(institution, municipal government...)

Räumliche Ordnung des Gemeindegebiets, die Aufgabe der Gemeinden ist und unter anderem folgende Aufgaben umfasst: Erarbeitung von Grundlagen, Aufstellung von Richtplänen, Festlegung der aus Baureglement und Zonenplan bestehenden baurechtlichen Grundordnung für das ganze Gemeindegebiet, Aufstellung näherer Bestimmungen für einzelne Teile des Gemeindegebiets in Überbauungsordnungen. 2


Ensemble des dispositions prises par les communes pour l'aménagement du territoire et qui consistent notamment dans la définition des études de base, des plans directeurs, de la réglementation fondamentale en matière de construction pour tout le territoire communal et des plans de quartier. 2


Parte della pianificazione del territorio che stabilisce in modo vincolante le regole o le condizioni per ogni cittadino, ente pubblico o privato che si appresti ad usare o trasformare il territorio. 2


  1. B. Scholl, ETH Zürich, Vorlesung Nachhaltige Raumentwicklung I
  2. https://www.termdat.bk.admin.ch/Entry/EntryDetail/127508
Last edited by Lars Kaiser
Browse all terms