ImprintLog in

public planning law

(formal, federal legal framework...)

  1. Lexikon Landschafts- und Stadtplanung; K.J. Evert (Hrsg.), Springer Verlag, 2001
Last edited by Lars Kaiser

public planning body

(methodology, organization...)

Planning agencies are institutions vested with competence for planning at the various levels of comprehensive and sectoral planning by federal or state law. Public planning authorities are the public authorities and agencies responsible for spatial planning and which thus determine the use of land and influence the spatial development of an area. 1


Planungsträger ist diejenige Institution, der nach Bundes- oder Landesrecht die Kompetenz für die Planung auf den einzelnen Ebenen der Gesamtplanung oder der Fachplanungen eingeräumt wird. Öffentliche Planungsträger sind solche Behörden und Stellen, die raumbeanspruchende Planungen und Maßnahmen festsetzen und damit die Bodennutzung bestimmen oder die räumliche Entwicklung eines Gebietes beeinflussen. 3


  1. COMMIN, Central German spatial development and planning terms
  2. Lexikon Landschafts- und Stadtplanung; K.J. Evert (Hrsg.), Springer Verlag, 2001
  3. Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) 2003
Last edited by Lars Kaiser

land use planning

(formal, area term...)

Determination of the specific use of particular land areas (e.g. agriculture, human settlements, forests). 1


Erarbeiten der raumplanerischen Nutzungsordnung eines bestimmten funktional zusammenhängenden Gebietes. Mit ihr wird die zulässige Bodennutzung bezüglich Zweck, Ort und Mass parzellenscharf und grundeigentümerverbindlich festlegt. Nutzungsplanung umfasst Rahmennutzungspläne (i.d. Regel Zonenplan), Sondernutzungspläne (z.B. Baulinien-, Überbauungs-, Gestaltungs- und Quartierpläne) und jenen Teil von Baugesetz und Baureglement, welcher Zweck und Mass der Nutzung in den einzelnen Zonen umschreibt. 2


Détermination de l'utilisation des différentes surfaces du sol (p. ex. agriculture, agglomérations, forêts). 1


Demarcazione del territorio e relativa destinazione delle aree delimitate ad usi specifici (p. es. agricoltura, agglomerazioni, boschi). 1


  1. https://www.termdat.bk.admin.ch/Entry/EntryDetail/216433
  2. ARE Glossar
Last edited by Lars Kaiser

landscape planning

(formal, area term...)

Die Landschaftsplanung ist Grundlage der Raumplanung, indem sie zwecks Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen die zu schützenden Landschaftselemente und -räume ermittelt und die Auswirkungen der Planungen auf die Landschaft aufzeigt. Sie ist ebenso Bestandteil der Raumplanung, indem sie die Nutzungsordnung und die Gestaltung der Landschaft als Teil der Nutzungsplanung festlegt. 2


L'aménagement du paysage remplit une double fonction: en tant qu' étude de base, il définit les parties et les éléments du territoire à protéger et les répercussions des plans d'aménagement sur le paysage. Il fait également partie des plans d'aménagement, car il en constitue un élément important. 2


La pianificazione del paesaggio assolve una doppia funzione. Anzitutto funge da studio di base per la pianificazione del territorio indicando, allo scopo di salvaguardare le basi naturali dell'esistenza, sia le parti e gli elementi del territorio da proteggere, sia le ripercussioni che la pianificazione comporta per il paesaggio. In secondo luogo è parte costitutiva della pianificazione del territorio, stabilendo l'uso e la configurazione del paesaggio (naturale e costruito) in quanto componente dei piani di utilizzazione. 2


  1. COMMIN, Central German spatial development and planning terms
  2. www.termdat.bk.admin.ch
Last edited by Lars Kaiser
Browse all terms